logo pfarreikochel550

Konzert mit Robert Haas und Markus Kerber in der Pfarrkirche Kochel

Die vielen Besucher in der gut besetzten Kochler Pfarrkirche haben ihr Kommen nicht bereut. Zu einer Stunde mit Texten und Musik zum Träumen und Meditieren hatte Pfarrei Kochel am Sonntagabend (21. Oktober) eingeladen.

Konzert Klangreisen 18 10 1Markus Kerber und Robert Haas, zwei bekannte Musiker aus dem Allgäu, spielten „traumhafte“ Melodien und „verzauberten“ die Hörer wie angekündigt mit dieser musikalischen Reise.

Während Robert Haas, der als Komponist vieler Neuer Geistlicher Lieder bekannt geworden ist, den Klavierpart spielte, führte Markus Kerber mit Flöten und Saxophone die melodischen Linien mit Improvisationen aus.

Einen besonderen Akzent bekam das Konzert durch die Mitwirkung des Kochler Singkreises. Der Chor sang unter Begleitung der beiden Musiker Neue Geistliche Lieder, die aus der Feder von Robert Haas stammen. Auch die Besucher waren ausdrücklich eingeladen, in den Gesang einzustimmen. Der Komponist bedankte sich am Ende des Konzertes ausdrücklich bei den Sängerinnen des Singkreises für ihre Bemühungen, die Neuen Geistlichen Lieder in den Gottesdienst der Pfarrei hineinzutragen. „Diese Lieder sollten genauso zum Leben der Pfarrei gehören wie die Mozartmesse oder die Gottesdienstgestaltung mit Blasmusik“, führte Hass weiter aus. Dass die Konzertbesucher auch dieser Meinung waren, zeigte der lang anhaltende Applaus am Ende des Konzertes.

Konzert Klangreisen 18 10 2

­